Ästhetische Dermatologie

Praxis 3.0: Innovatives Praxiskonzept auf der FOBI vorgestellt

Pharm-Allergan GmbH, Frankfurt am Main Die Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie – kurz FOBI – ist alle zwei Jahre eines der wichtigsten dermatologischen Branchentreffen in Deutschland. Pharm-Allergan nutzte die 26. FOBI, die Ende Juli traditionsgemäß in München stattfand, um dem Fachpublikum unter dem Titel “Praxis 3.0“ ein neues, innovatives Praxiskonzept vorzustellen, bei dessen Entwicklung

Plaque-Psoriasis: Tildrakizumab anhaltend effektiv und sicher über 3 Jahre

Neue Analyse beim 27. EADV-Kongress vorgestellt Kürzlich wurden die Ergebnisse einer gepoolten Analyse über 3 Jahre [1] aus den Phase-III-Studien reSURFACE 1 und reSURFACE 2 veröffentlicht. [2] Aus den Studien ging hervor, dass die Wirksamkeit und Sicherheit von Tildrakizumab bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die in Woche 28 angesprochen hatten, über drei Jahre

Kosmetisches Micro Needling: Spitzentechnologie für Spitzenergebnisse

Dr. Babor GmbH & Co. KG, Aachen Beim kosmetischen Micro Needling von BABOR aktivieren zwölf feine Nädelchen bestimmte Rezeptoren in der obersten Hautschicht, der Epidermis. Mikroskopisch präzise werden alle Schönheitsmechanismen der Haut angeregt. Dazu öffnet das Needling-Gerät eine große Anzahl von Mikrokanälen, so dass ausgewählte Wirkstoffe mit bis zu 75 Impulsen genau da in die

Syneron Candela gibt Übernahme von Ellipse bekannt

Candela Laser (Deutschland) GmbH, Neu-Isenburg Syneron Candela, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der ästhetischen Geräte, gibt die Übernahme von Ellipse bekannt, einem dänischen Medizintechnikunternehmen, das IPL- (Intense Pulsed Light) und laserbasierte Plattformen für eine Vielzahl von medizinischen und ästhetischen Hautbehandlungen herstellt und vertreibt. Finanzielle Konditionen der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. „Mit der

Digitalisierung in der Dermatologie – Vor- und Nachteile von digitalen Helfern

Vom ersten FDA-zertifizierten medizinischen Zubehör für das Smartphone, das eine Einzelkanal-EKG-Aufzeichnung bietet [1], über die FDA-zugelassene “digitale Pille“ in den USA, mit der sich Medikamenteneinnahme über ein Sensorsystem in der Tablette digital tracken lässt [2] bis hin zur Erprobung webbasierter Patientenbefragungssysteme, die ein verbessertes Symptom-Monitoring während der zytotoxischen Tumortherapie ermöglichen [3,4]: Das Angebot der digitalen

Genitalwarzen: Gute Heilungsraten und wenig Rezidive mit Grüntee-Catechinen

Praktische Umsetzung der neuen S2k-Leitlinie Genitalwarzen sind ein häufiges Thema in der Sprechstunde, denn die ursächlichen humanen Papillomviren (HPV) sind hoch-ansteckend. Vor kurzem erschien eine neue S2k-Leitlinie [1] zur Therapie der HPV-assoziierten Genitalwarzen. Mit starkem Konsens empfehlen die Experten darin auch die topische Therapie mit Grüntee-Catechinen, die sich durch gute Heilungs- und besonders geringe Rezidivraten

Neue Erkenntnisse zur adjuvanten Melanom-Behandlung

Checkpoint-Inhibitoren und zielgerichtete Therapie In der Diagnostik und Therapie beim Hautkrebs gibt es nach den immensen Erfolgen der letzten Jahre weitere Fortschritte. Nachdem Innovationen bei der Systemtherapie des Melanoms zu einer entscheidenden Verbesserung der Prognose und der Überlebenschancen von Melanompatienten mit Metastasen geführt haben, wurden die aktuellen erfolgversprechenden Strategien in der Dermato-Onkologie beim 28. Deutschen

„Eine direkte Vertriebsorganisation vor Ort ist für alle Beteiligten von Vorteil“

Interview mit Christian Müller-Wittig, Cutera GmbH Die Firma Cutera ist im Ästhetikmarkt seit nunmehr bereits 20 Jahren als Entwickler und Hersteller innovativer Geräte eine feste Größe. Der Innovationsgeist, der ein Team erfahrener Laser- und Optik-Ingenieure im Jahre 1998 zur Gründung von Cutera bewegte, ist auch heute noch die treibende Kraft für die Forschung und Entwicklung,