Psoriasis

Auf der Haut und auch darunter: Systemische Inflammation bei Psoriasis therapeutisch adressieren

Neue Erkenntnisse zu Dimethylfumarat Für Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Psoriasis, die für eine Systemtherapie in Frage kommen, bietet die Behandlung mit Dimethylfumarat (DMF) eine wirksame Therapieoption. Meist ist nicht nur die Haut betroffen – die systemische Inflammation beeinflusst auch Gefäßfunktion, Arteriosklerose und Insulinresistenz und erhöht das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen, berichteten Experten bei einem

Risankizumab bei Psoriasis-Arthritis

Phase-III-Ergebnisse zeigen Verbesserungen der Krankheitsaktivität bei Gelenk- und Hautsymptomatik Kürzlich wurden positive Ergebnisse der beiden Phase-III-Studien KEEPsAKE-1 und KEEPsAKE-2 bei Erwachsenen mit aktiver Psoriasis-Arthritis bekannt gegeben. Es wurde gezeigt, dass signifikant mehr Patientinnen und Patienten unter Risankizumab (150 mg) den primären Endpunkt ACR20-Ansprechen