Psoriasis

Erscheinungsfreiheit ist das neue Behandlungsziel

Teledermatologie- und Informationswoche für Patienten zum Welt-Psoriasis-Tag Bei der Therapie der Schuppenflechte ist ein Umbruch im Gange: Eine weitgehende Erscheinungsfreiheit der Haut ist heute möglich. Dazu steht den Dermatologen eine immer breitere Palette an Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Diese zu kennen und zu nutzen, ist eine Herausforderung auch für Hautärzte. Das diesjährige Motto des Welt-Psoriasis-Tages „Be

Psoriasis und Psyche

Sonderforschungsbereich der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Behandlungserwartung Psoriasis-Patientinnen und -Patienten leiden im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung überdurchschnittlich häufig an psychischen Erkrankungen. Dies wird als psychische Komorbidität bezeichnet. Bis zu 30% der Psoriasis-Patientinnen und -Patienten leiden unter depressiven Reaktionen im Gegensatz zu rund 10% der deutschen Allgemeinbevölkerung. Das Risiko steigt mit dem Schweregrad der Psoriasis und ist höher

Patient related outcomes (PRO) im Fokus

Der Umgang mit der Schuppenflechte als Erkrankung hat sich für die Betroffenen wie auch deren behandelnde Ärzte in den letzten Jahren enorm geändert. Das gestiegene Wissen um die Krankheitsentstehung, aber auch der große Zuwachs an effizienten Therapeutika hat dazu erheblich beigetragen. „Umgang“ bedeutet inzwischen aber mehr als das bloße Verschreiben von Medikamenten: hier ist das

Plaque-Psoriasis: Risankizumab punktet bei hohen Therapiezielen

Die Erwartungen an den Versorgungsstandard bei der Psoriasis haben sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Wo Anfang der 90er Jahre noch ein Therapieziel PASI 50 unter einer konservativen Therapie als Erfolg gewertet wurde, haben inzwischen Biologika – vor allem IL-17- und IL-23-Antikörper – die angestrebten PASI-Ziele deutlich erhöht. Eine komplett und anhaltend erscheinungsfreie Haut in

Remsima®: weltweit einziges Infliximab in zwei Darreichungsformen

PRESSEMITTEILUNG Nach dem Launch der weltweit ersten Infliximab-Formulierung für die subkutane Injektion übernimmt Celltrion Healthcare ab dem 01. Juli 2020 nun auch die Vermarktung der intravenösen Darreichungsform. Damit ist Celltrion das einzige Unternehmen, das beide Darreichungsformen in seinem Portfolio hat. 01. Juli 2020 – Bad Homburg/Incheon (Südkorea) – Anfang des Jahres gab Celltrion Healthcare die