Aktuell ÄD

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mein erstes “eigenes“ Editorial als neue Schriftleiterin bei der Ästhetischen Dermatologie ist direkt ein besonderes – das Jahres-Abschluss-Editorial.

Wie viele andere Menschen auch, lasse ich am Jahresende gerne das vergangene Jahr Revue passieren: 2019 war ein ereignisreiches Jahr und könnte tatsächlich – wie der Titel der SPIEGEL CHRONIK 2019 anzeigt – unter dem Rubrum “Triumphe, Krisen, Aufstände – das Jahr des Protests“ in die Weltgeschichte eingehen. Nach dem Vorbild der schwedischen Aktivistin Greta Thunberg streiken weltweit nicht nur Jugendliche für das Klima, Menschen demonstrieren u.a. in Hong Kong, Chile und Equador, in Österreich stürzt die Regierung, in London kommt Boris Johnson an die Macht und der Brexit wird immer wieder verschoben.

Protest als Widerspruch gegenüber bestimmten Geschehnissen, Situationen oder auch einer bestimmten Art der Politik hat naturgemäß das Ziel, Dinge zu verändern bzw. zu verbessern. Um dies zu erreichen, braucht es Engagement – Engagement als Gegenteil von Passivität, um aktiv für etwas einzustehen, und dies idealerweise im gemeinsamen Tun: so sind es Hunderttausende, die gemeinsam freitags streiken, protestieren und sich für ihre Ziele engagieren und aufgrund ihrer hohen Zahl nicht so leicht ignoriert werden können. Auch wir Ärzte sollten uns der Kraft, die aus einem gemeinsamen Handeln entspringt, bewusst sein, und interdisziplinär immer über die eigenen Grenzen und Fachrichtungen hinaus denken und handeln – im Sinne unserer Patienten, denen so in jeder Phase der Behandlung alle ärztlichen Kompetenzen zur Verfügung stehen können, die notwendig sind, um sie bestmöglich zu versorgen. In diesem Sinne möchte ich – auch als meinen persönlichen Wunsch für 2020 – das Motto des Welt-Psoriasis-Tages aus dem Jahr 2019 aufgreifen, das den Grundgedanken des gemeinschaftlichen Handelns lebt und mit “Let’s get connected – gemeinsam stark“ für eine Verbesserung der öffentlichen Grundhaltung durch gemeinsame Stärke und Verbindung zwischen Ärzten, Patienten und der Öffentlichkeit wirbt.

Eine weitere Tradition, die ganz speziell die Ästhetische Dermatologie betrifft, ist der Sonderteil jeweils im letzten Heft des Jahres, in dem die Redaktion nochmal den Scheinwerfer auf die Highlights der letzten 12 Monate wirft und dementsprechend die heißbegehrten Auszeichnungen für die Produkte, Innovationen, Technologien und Unternehmen des Jahres vergibt. Ab Seite 6 der vorliegenden Ausgabe erfahren Sie, wer dieses mal die Glücklichen sind. Ich gratuliere an dieser Stelle ganz herzlich allen Firmen, die für ihre besondere Arbeit ausgezeichnet worden sind.

Zu guter Letzt bedanke mich beim gesamten Team der Ästhetischen Dermatologie für die – zwar erst kurze, aber bereits sehr spannende – Zusammenarbeit in 2019 und wünsche allen Leserinnen und Lesern frohe und besinnliche Weihnachtstage, genug Zeit, einmal richtig zu entspannen, und natürlich einen guten Start in ein hoffentlich erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2020!

Ihre

Dr. med. Andrea Schulz
Schriftleiterin Ästhetische Dermatologie