Narben / Wundmanagement

„Die Vorteile für die Wundbehandlung liegen auf der Hand“

Interview mit Prof. Dr. med Steffen Emmert, Rostock Prof. Dr. Steffen Emmert ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie an der Universitätsmedizin in Rostock und verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit der Wundbehandlung mit kaltem Plasma. Im Interview erläutert er die Vorteile dieser innovativen Behandlungsform. Herr Prof. Emmert, Sie sind bereits seit vielen

PlasmaDerm® – die kalte Plasma-Innovation für chronische und schlecht heilende Wunden

CINOGY GmbH, Duderstadt Im Rahmen der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Dermatologie in Berlin präsentiert CINOGY® eine neue Therapieoption zur Behandlung chronischer und schlecht heilender Wunden und zur Keimreduktion. Die kalte Plasma-Technologie, die das Duderstädter Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut, der Universitätsmedizin Göttingen und der Ruhr-Uni Bochum entwickelt hat, wird bereits erfolgreich bei

Innovation in der Narbenpflege: Erstes Massage-Gel-Öl mit Wechsel-Galenik

Industrieforum Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH, Freiburg Die ästhetische Behandlung frischer oder auch älterer Narben nach Verletzungen, chirurgischen Eingriffen sowie von Aknemalen oder Dehnungsstreifen ist eine Herausforderung. Massagen können die Remodellierung des Gewebes unterstützen und die Narbenbildung reduzieren. Viele Formulierungen werden jedoch für eine längere Massage zu rasch absorbiert. Mit einer einzigartigen patentierten Gel-Öl-Wechsel-Textur schließt die

Narbenmanagement: Prophylaxe und Therapie pathologischer Narben

„Der kosmetische Anspruch der Patienten an die Ästhetik von Narben ist im Laufe der Zeit stetig gewachsen“, konstatierte PD Dr. med. Gerd Gauglitz, München, auf einem Mittagsseminar anlässlich der 26. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie (FOBI) in München. Basis einer möglichst unauffälligen Narbenbildung sei der fachärztlich optimale operative Verschluss der Läsion. „Hypertrophe Narben und

DERMASENCE BarrioPro Wund- und Narbenpflege mit Sofort-Effekt und Tiefgang

P&M Cosmetics GmbH & Co. KG, Münster Jede Haut ist anders und jede Haut heilt anders. Das Kernproblem besteht darin, dass die Läsion das kollagene Netzwerk der Haut zerstört. Es können keine elastischen Fasern gebildet werden. Daraus entsteht ein derbes starres Narbengewebe. Die nachwachsenden Kollagenfasern vernetzen nicht optimal, sie bieten weniger Elastizität, die Narbe steht