Spondyloarthritiden

Abgrenzung von axialer Psoriasis- Arthritis und axialer Spondyloarthritis

B. Baierl Hat ein Patient eine axiale Psoriasis-Arthritis (axPsA) oder doch eine axiale Spondyloarthritis (axSpA) mit peripherer Gelenk- und Hautbeteiligung? Welche (pathophysiologischen) Unterschiede zwischen einer axSpA und einer PsA mit axialer Beteiligung lassen sich derzeit in Studien zeigen und welche Bedeutung kann diese Differenzierung möglicherweise für die praktische Therapieentscheidung haben? Krankheitsspektrum Spondyloarthritiden (SpA) Der S3-Leitlinie

Frühdiagnostik von Spondyloarthritiden mittels MRT

Die axiale Spondyloarthritis (axSpA) ist eine facettenreiche entzündliche Erkrankung mit unterschiedlichen Krankheitserscheinungen und -verläufen. Eine frühzeitige Diagnose der axSpA ist wichtig, um irreversiblen Bewegungseinschränkungen frühestmöglich entgegenzuwirken. Daher gab PD Dr. Xenofon Baraliakos, Leitender Oberarzt am Rheumazentrum Ruhrgebiet in Herne, anlässlich des BDRh-Kongresses Hinweise zur Frühdiagnostik mittels MRT. In der frühen Phase der Erkrankung sind entzündliche