Aktuell ORA

30 Jahre Osteoporoseforum 

Dr. U. Kiesswetter Jubiläumstagung bei Postkartenwetter Sankt Wolfgang im Salzkammergut: Beliebtes Reiseziel für Romantiker aus aller Welt. Zugegebenermaßen ein Ort, der auch für heimische Besucherinnen und Besucher attraktiv ist: Geschichtsträchtig und im Herzen des Landes gelegen, fußläufige Wege, frische Seeluft und malerische Bergkulisse. Der perfekte Ort, um eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung zu etablieren, dachten sich

Rheumatology TODAY erstmals auf www.medtoday.de

Deutschsprachige Berichterstattung zum EULAR 2022 Kongress, Highlight-Sessions und Zusammenfassungen in 100 Sekunden Erstmals finden interessierte Rheumatolog*innen Beiträge von Rheumatology TODAY zum EULAR 2022 auf der Wissenschaftsplattform www.medtoday.de. Rheumatology TODAY ist ein bewährtes Format der Kongressberichterstattung: Fünf Rheumatologen sichteten das EULAR-Programm und suchten die wichtigsten Studien und Erkenntnisse für ihr jeweiliges Themengebiet heraus. Die Themengebiete Vaskulitiden,

Aktuelle Zahlen aus der PRO-KIND-Studie

Werden Therapieempfehlungen für Kinder und Jugendliche mit Rheuma im Klinikalltag umgesetzt? Die Versorgung von an Rheuma erkrankten Kindern und Jugendlichen ist oft nur unzureichend, da empfohlene Standards und Leitlinien im Klinikalltag mitunter keine Anwendung finden. Die PRO-KIND-Kommission der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR) hat aus diesem Grund Protokolle für die Behandlung von jungen Patientinnen

Luftverschmutzung fördert die Entstehung von rheumatoider Arthritis

Der genaue Einfluss von Umweltverschmutzung auf die Entstehung von Autoimmunerkrankungen ist noch in vielen Fragen ungeklärt. Neuere Daten zeigen jedoch einen eindeutigen Zusammenhang: Wer über einen langen Zeitraum Luft ausgesetzt ist, die mit Schadstoffen angereichert ist, entwickelt mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit eine rheumatoide Arthritis. Dabei spielt auch die Größe der Toxinpartikel eine Rolle für das

Vom ersten Symptom bis zur optimalen Facharztbehandlung

Rheumatologische Frühversorgung schützt Neuerkrankte vor bleibenden Schäden Von den ersten Rheuma-Symptomen bis zum Kontakt mit einer Rheumatologin oder einem Rheumatologen können heutzutage noch immer mehrere Monate vergehen. Dabei sind eine frühe Diagnose und ein schneller Behandlungsstart entscheidend für den Therapieerfolg und den Krankheitsverlauf. Verschiedene wissenschaftlich evaluierte Frühversorgungsmodelle zeigen mögliche Wege einer schnelleren ambulanten Versorgung auf.

Autoimmunerkrankte brauchen dritte Coronaimpfung

Erlanger Forschende belegen Nutzen der Boosterimpfung bei Menschen mit entzündlichen Hauterkrankungen Viele Patientinnen und Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie Rheuma, Colitis ulcerosa oder Schuppenflechte müssen Medikamente einnehmen, die das Immunsystem beeinflussen. Dieses ist auch für die Wirksamkeit von Impfungen verantwortlich; deshalb fragen sich viele Autoimmunerkrankte, ob die Immunisierung gegen SARS-CoV-2 bei ihnen sicher ist – also

inus | D: Bestimmung der Knochendichte mittels axialer DEXA-Methode

Medical Econet GmbH, Oberhausen Um die Knochendichte eines Menschen zu bestimmen, bedarf es höchster Technik und Präzision. Nur so ist es möglich, ein frühzeitiges Risiko oder gar bereits vorhandene Osteoporose sicher diagnostizieren und geeignete Therapiemaßnahmen ansetzen zu können. Große Technik auf kleinstem Raum Das inus | D Knochendichtemessgerät, welches den Mineralsalzgehalt der Knochen an Lendenwirbelsäule,

Neue Taltz®-Formulierung reduziert Schmerzen an der Einstichstelle

Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg Ab August 2022 citratfrei Patientinnen und Patienten können ab August 2022 bei der Injektionstherapie mit dem IL-17A-Inhibitor Taltz® (Ixekizumab) von einer verbesserten Formulierung profitieren. Die neue citratfreie Zusammensetzung ist mit deutlich weniger Schmerzen an der Einstichstelle verbunden, zu denen es bei manchen Patientinnen und Patienten während bzw. nach der Injektion

„Mit der indikationsspezifischen Knieorthese schließen wir eine Versorgungslücke!“

medi GmbH & Co. KG, Bayreuth Die Orthese Genumedi PA* beim Pes anserinus-Syndrom  2021 hat medi sein Knieorthesen-Portfolio bei spezifischen Knieschmerzen unter anderem um die neue Genumedi PA beim Pes anserinus-Syndrom erweitert. Franziska Schatz, Produktmarketing Managerin Orthopädie, und Natalie Lehner, Produktmanagerin Orthopädie, beide medi, geben vertiefende Einblicke.   2021 brachte medi die neue Knieorthese Genumedi

Welche Wechselwirkungen von Medikamenten man kennen muss

Datenbanken wie Drugs.com listen solche Wechselwirkungen von Medikamenten zwar penibel auf, können bei fehlerhafter Detailkenntnis jedoch zu völlig falschen Schlüssen führen. Alleine für das seit Jahrzehnten sehr häufig verwendete Methotrexat (MTX) listet die – von Ärzten und Apothekern oft befragte – Datenbank Drugs.com 627 interagierende Medikamente auf, davon 125 mit potenziell gravierenden Komplikationen, so Prof.