Bodycontouring

„Einfach eine bahnbrechende neue Behandlungsmöglichkeit“

Interview mit Dr. med Marion Runnebaum, Jena Dr. med. Marion Runnebaum ist Fachärztin für Dermatologie und Venerologie mit eigener Privatpraxis in Jena. Wir sprachen mit der renommierten Expertin über ihre praktischen Erfahrungen mit einem innovativen System (Emsculpt, Fa. BTL), das mittels elektromagnetischer Impulse non-invasiv zugleich Muskelaufbau sowie Fettreduzierung induzieren soll. Ästhetische Dermatologie: Frau Dr. Runnebaum,

Kryolipolyse als Teil einer Kombinationstherapie

Kompetent durchgeführt, ist die Kryolipolyse ein etabliertes Verfahren, um hartnäckige und auf Lebensstiländerungen oft nur unzureichend ansprechende Fettpölsterchen abzubauen. Bei allein unbefriedigenden Resultaten kann die Kombination mit anderen noninvasiven Verfahren weiterhelfen. Zum Thema Kryolipolyse konnten die Veranstalter eines Symposiums im Rahmen der DDL-Jahrestagung in München einen Experten gewinnen, der die Methode 2009 als einer der ersten

Ohne Sport zu Sixpackbauch und knackigem Hintern?

Im Liegen anstrengungslos zu einem sichtbaren Muskelzuwachs an Bauch und Po – das funktioniert inzwischen mit Hilfe einer neuartigen elektromagnetischen Muskelstimulation mittels HIFEM-Gerät (High Intensity Focused Electromagentic Technology) tatsächlich. Die Technik kommt aus den USA und wurde dort erstmals auf der Jahrestagung der Amerikanischen Vereinigung für Laser-Medizin und Chirurgie (ASLMS) in Dallas im April 2018

„Das einzige Medical Device, welches Muskulatur gezielt aufbaut“

Interview mit Dr. med. Nadine Peukert (Münster) und Steffen Giesse (Ludwigshafen) Dr. med. Nadine Peukert ist Fachärztin für Dermatologie und Ärztliche Leiterin sowie Geschäftsführerin von Aestheso – Centrum für Ästhetik und Lasermedizin in Münster. Steffen Giesse ist als Facharzt für Chirurgie Inhaber und Leiter des Facharztzentrums für Ästhetische Medizin und Chirurgie Estetic Lounge in Ludwigshafen.

Nicht-invasive Fettbehandlungen weiterhin im Trend

Um die Markenpräsenz und das Interesse bei Patienten weiterhin zu erhöhen, setzt CoolSculpting® 2019 verstärkt auf Endkonsumenten-Marketing. Hier ein Überblick über die Highlights des ersten Halbjahres: CoolEvents: Eventkonzept zur Patientenaufklärung und -beratung Um bestehenden sowie potentiellen Patienten, die sich für CoolSculpting®interessieren und eine direkte und unkomplizierte Beratung wünschen, eine Plattform zu bieten, wurden deutschlandweit sogenannte

Muskelaufbau und Fettreduktion zugleich mit dem Emsculpt-System

Interview mit Dr. med. Sonja Sattler (Darmstadt) und Steffen Giesse (Ludwigshafen) Dr. med. Sonja Sattler ist Gründerin und kaufmännische Leiterin der Rosenpark Klinik in Darmstadt sowie der BELLARI Rosen- park in Hamburg und Frankfurt. Steffen Giesse ist als Facharzt für Chirurgie Inhaber und Leiter des Facharztzentrums für Ästhetische Medizin und Chirurgie Estetic Lounge in Ludwigshafen.

Kalter Angriff auf hartnäckige Fettpolster

 Bodycontouring mittels Kryolipolyse Kleine Fettpölsterchen an Bauch, Hüfte oder Beinen widersetzen sich oftmals dem Versuch, sie durch Sport oder gesunde Ernährung loszuwerden. Mittels Kryolipolyse ist es möglich, die Adipozyten kalt zu erwischen. Mit dem CoolSculpting®-System lassen sich lokalisierte Fettdepots an Bauch, Hüfte, Armen, Oberschenkeln und Kinn gut behandeln, berichtete Dr. Nadine Peukert, Fachärztin für Dermatologie,

„Tolle Ergebnisse, und das ganz ohne Schnitt“

Interview mit Dr. med. Sonja Sattler, Darmstadt Dr. med. Sonja Sattler, Gründerin und kaufmännische Leiterin der Rosenpark Klinik in Darmstadt sowie der BELLARI Rosenpark in Hamburg und Frankfurt, ist u.a. spezialisiert auf Laser- und Energiequellen, Faltenbehandlungen, Gesichtsverjüngung, Körperformung, Cellulite sowie auf allgemeine Dermatologie und Hautchirurgie. Wir sprachen mit Frau Dr. Sattler über ihre praktischen Erfahrungen

Fettreduktion ohne operativen Eingriff

Kalter Angriff auf die Adipozyten Im Rahmen der 49. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC) in Bochum informierte Dr. med. Klaus Hoffmann, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Allergologie, Phlebologie, Umweltmedizin und medikamentöse Tumortherapie und Leitender Arzt an der Universitätshautklinik Bochum, bei einem Lunchsymposium mit Live-Behandlung über die sogenannte Kryolipolyse unter

Exilis Ultra 360™: Eine komplett neue Behandlungserfahrung

Radiofrequenz und Ultraschall in einem Gerät vereint – eine kombinierte Behandlungsmethode zur Hautstraffung, Körperkonturierung und Behandlung des weiblichen Intimbereiches.   Die brandneue 360°-Technologie des Exilis Ultra 360™ für noch kürzere Behandlungszeiten sowie beeindruckende Ergebnisse zeichnet sich durch eine unübertroffene Vielseitigkeit aus. Das System, das 2 verschiedene Applikatoren und für den kleineren Applikator 4 verschiedene Spitzen