Aktuell Derma

Innovative Therapie-Konzepte für das Management von Hyperpigmentierungen und Melasma

Im Rahmen der 30. Jahrestagung der Dermatologischen Lasergesellschaft im Oktober 2021 präsentierte Prof. Dr. med. Peter Arne Gerber (Düsseldorf) in Zusammenarbeit mit SkinCeuticals (Kosmetikmarke von L‘Oréal) erfolgreich einen Plenumsvortrag zu diesem Thema. Er ging dabei insbesondere auf das Potenzial des innovativen Wirkstoffes Tranexamsäure sowie die Rolle von Wirkstoffkosmetik ein. Prof. Dr. med. Gerber gilt sowohl

„Wir haben beide von dieser Kooperation in unserer täglichen Arbeit profitiert“

Interview mit PD Dr. med. Daniela Höller Obrigkeit (Aachen) und Antje Meyer, Expertin für Medical Beauty und Beauty Business (Hamburg) PD Dr. med. Daniela Höller Obrigkeit leitet als Fachärztin für Dermatologie und Venerologie die eigene Praxisklinik für Dermatologie in Aachen und ist darüber hinaus Inhaberin des BABOR Medical Spa Aachen. In beiden Funktion pflegt sie

„Wir sind stolz, dass eine Präsenzveranstaltung so viele Teilnehmer generieren konnte“

Interview mit Tagungspräsident Univ.-Prof. Dr. Amir Yazdi (Aachen) anlässlich der 24. Jahrestagung der Dermatologischen Wissenschafts- und Fortbildungsakademie (DWFA) in Köln Viele spannende Themen erwarten die Teilnehmer am 26. bis 28. November in Köln anlässlich der DWFA-Tagung. Und wie jedes Jahr handelt es sich um Vorträge und Kurse auf höchstem Niveau, wobei sowohl aktuelle wissenschaftliche, aber

Abmahnungen – Fluch oder sinnvolles Korrektiv?

Interview mit Astrid Tomczak, München Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen sind im heiß umkämpften Ästhetikmarkt keine Seltenheit. Ob Unternehmen andere Unternehmen abmahnen oder Ärzte ihre Kollegen angreifen – die Abmahnung ist ein scharfes Schwert im Kampf gegen über- mütige Wettbewerber. Sie kommt zudem meist unerwartet und bedeutet Stress und Kosten für den Angegriffenen. Im Markt wird sie häufig

Im Windschatten von Corona breiten sich die Pilzinfektionen aus

Pilzinfektionen sind auch – oder gerade – in Zeiten der Pandemie mit erzwungener Häuslichkeit ein wichtiges Thema für Dermatologen. Zum einen liegt dies an der zunehmenden Zahl von Haustieren während des Lockdowns, aber auch an vermehrt auftretenden neuen Erregern. Gefragt sind daher Therapien mit breitem Wirkansatz sowie eine optimierte Diagnostik, hieß es bei einer Veranstaltung

Dermatologische Infiltrate Dr. Ch. Willen bei rheumatologischen und hämatologischen Grunderkrankungen

Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine systemische entzündliche Erkrankung, bei der extraartikuläre Manifestationen der Haut auftreten können. Die Erkennung und Differenzialdiagnose dieser Entitäten kann durch den Abgleich von klinischen und histologischen Befunden erfolgen, erläuterte Prof. Dr. med. Almut Böer-Auer, Fachärztin für Dermatologie in Hamburg, bei einem virtuellen Workshop zum Thema anhand von Fallbeispielen. Für ein optimales

Leitlinie zu Diagnose und Therapie der Vitiligo erschienen

Keine kosmetische Störung, sondern eine ernste Autoimmunerkrankung Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) ist eine autoimmun verursachte Hauterkrankung, die durch eine Depigmentierung der Haut gekennzeichnet ist. Bislang gab es im deutschsprachigen Raum keine Leitlinien oder Empfehlungen zur Behandlung. Die Pigmentstörung führt zu bleibenden weißen Flecken auf der Haut und belastet die Psyche der Betroffenen stark. Die Leitlinie zu Diagnose

Klinische Tätigkeit und dermatologische Forschung verbinden

Deutsche Stiftung für Dermatologie schreibt Stipendien „Clinician Scientist Program“ aus Ärztliche Qualifizierungsstellen als „Clinician Scientist“ ermöglichen es, während der klinischen Tätigkeit durch „geschützte Forschungszeit“ Forschungsexpertise auszubauen. Die Stipendiaten werden in dem Förderzeitraum mittels eines Stipendiums von ihren klinischen Aufgaben ganz oder teilweise freigestellt. Die Deutsche Stiftung für Dermatologie schreibt mit zwei unterschiedlich zugeschnittenen Programmen ärztliche

M2B EYE CARE FORMULAS: Effiziente Wirkstoffpflege für natürlich schöne Wimpern und Augenbrauen – neu und exklusiv für Apotheken

EYE CARE FORMULAS von M2 Beauté ist eine Produktlinie für die intensive Pflege sowie die natürliche Optimierung von Wimpern und Augenbrauen. M2 Beauté kombiniert hochpotente Wirkstoffkomplexe mit hochwertigen Pflegekomponenten zu einer fokussierten, erwiesenermaßen verträglichen Kosmetik für die Augenpartie. M2B EYE CARE FORMULAS ist eine gezielte Ergänzung des individuellen Pflegeprogramms zur Optimierung der Augenpartie von Frauen

Revolutionäre Hochleistungsmikroskopie für Göttinger Exzellenzcluster MBExC

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft und das Land Niedersachsen fördern die Anschaffung eines Instrumentariums für Kryo-Elektronenmikroskopie/-tomographie für Forschende um Professor Dr. Rubén Fernández-Busnadiego am Exzellenzcluster „Multiscale Bioimaging: von molekularen Maschinen zu Netzwerken erregbarer Zellen“ (MBExC). Die Instrumente wurden im April angeliefert und in Räumlichkeiten in der Fakultät für Physik der Universität Göttingen aufgestellt. Kryo-Elektronenmikroskopie (Kryo- EM) und