Aktuell ÄD

LANDSBERG First Class Aesthetic: Der Erfolg basiert auf Vertrauen

Der Name LANDSBERG First Class Aesthetic steht für innovative, wissenschaftlich fundierte Produktqualität vereint mit First Class Service für First Class Kunden. Die Firma hat ein tiefes Verständnis für die Mechanismen der Hautalterung und dementsprechend auch für erfolgversprechende Methoden, diesen Auswirkungen der Zeit zu trotzen. Ein umfassender Ansatz für das Altersmanagement erfordert mehr als nur ästhetische Verfahren – es ist ein Bekenntnis zu Mischverfahren, Hautpflege und einem gesunden Lebensstil.

Das 4-Säulen-Prinzip als Erfolgsrezept: Hautanalyse – Hautbehandlung – Hautpflege – Hautschutz

Hinter dem langjährigen Erfolg des Unternehmens steht das 4-Säulen- Prinzip als ganzheitliches Ästhetikkonzept – basierend auf professionellen Hautanalysen des Weltmarktführers Canfield Scientific sowie perfekt abgestimmten Behandlungsmethoden mit der patentierten JetPeelTM Technologie und der pflegenden Nachsorge als Anti-Aging und Wundheilungsbeschleuniger mit ReadyMedical. Hinzu kommt die innovative dermakosmetische Hautpflege von Edelweiss® und Dr. JK Cosmeceuticals Privée sowie die medizinische High End Hautpflege Skinbetter Science und der bestmögliche Hautschutz von dr. skin’s, als ersten trinkbaren Haut- und Sonnenschutz.

Heute ist LANDSBERG eine feste Größe in der Ästhetikbranche und die Messlatte für diverse Unternehmen mit ähnlicher Zielsetzung. Man arbeitet jeden Tag daran, seine Grundwerte zu wahren. Innovation, Qualität und Kundenzufriedenheit sind dabei keine in ferner Zukunft schwebenden Ideale, auf die hingearbeitet wird, sondern tagtäglich gelebte Realität. Diese Werte als wahre Essenz der LANDSBERG-Philosophie finden sich in jedem Produkt, in jedem Angebot und in jeder Serviceleistung des Unternehmens.

Am Puls der “Ästhetik-Zeit“

Michael Landsberg reist permanent um die ganze Welt und besucht alle relevanten Kongresse und Vorlesun- gen, um stets am Puls der “Ästhetik- Zeit” zu sein. Mit seinem in mehr als 20 Jahren Berufspraxis erworbenen Spürsinn entdeckt er dabei zielgenau die echten “Ästhetik- Trüffel” im mittlerweile schier undurchdringlichen “Ästhetik- Dschungel”, kauft weltweit Testgeräte und bringt sie nach Deutschland in die LANDSBERG-Zentrale, wo sie in weiteren intensiven Tests multizentrisch auf Herz und Nieren untersucht werden. Zudem glaubt er nichts, was ihm nicht lückenlos bewiesen wurde.

Mithilfe eines weitläufigen und engmaschigen Netzwerks, bestehend u.a. aus den renommiertesten Ärzten, Universitätskliniken, Biochemikern und TÜV-Gutachtern, wird dann die “Kosten-Nutzen-Herstellerversprechen-Quote” abgewogen. Dieser sorgfältige Prozess dauert ca. 6 Monate. Erst dann entscheidet sich, ob eine neue Innovation, eine neue Gerätetechnik, ein neues Produkt in das Portfolio aufgenommen wird und das Qualitätssiegel “LANDSBERG – First Class” bekommt.

Von Kunde zu Kunde – Der Institutsfinder

Der Institutsfinder ermöglicht dem Kunden, ein geeignetes Behandlungsinstitut in seiner Nähe zu finden, und zwar ganz unabhängig davon, wo er sich gerade befindet. Alle gelisteten Einrichtungen wurden gemäß der LANDSBERG-Qualitätsanforderungen in vielfacher Hinsicht geprüft. Nur perfekt ausgestattete, auf Top-Level arbeitende Institute, die Originalmaterialien verwenden, werden hier gelistet. Der Institutsfinder ist in die Kategorien Ärzte, kosmetische Institute sowie Hotels aufgeteilt. In letztgenannter Rubrik finden sich mittlerweile über 75 Luxus-Hotels und Spas an Top-Adressen in  Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Für eine reibungslose Weiterbehandlung findet der Hotelgast noch im Hotelzimmer Informationsmaterial, welches ihn auf den Institutsfinder hinweist und so zu den Behandlern in seiner Nähe führt. Und umgekehrt wird jeder Behandlungskunde, der die “JetPeel“-Behandlung bereits von seinem Arzt bzw. Institut her kennt, bei seiner Hotelauswahl für den kommenden Urlaub ein Hotel mit professionellem Spa-Bereich inklusive “JetPeel“ in seiner Auswahl bevorzugen. Dieses Ineinanderfließen komplementärer Beauty-Behandlungsangebote ist in dieser Form einmalig.