Aktuell ÄD

Ohne Abschied gibt es keinen Neubeginn!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wie viele von Ihnen bereits wissen, werde ich Ende dieses Monats Deutschland verlassen haben – dies ist also mein letztes Editorial für die Ästhetische Dermatologie. Wenn man Abschied nimmt, lässt man gerne Vergangenes Revue passieren: So war ich selbst höchst erstaunt, als ich dabei festgestellt habe, dass ich bereits seit 2011 Schriftleiter der Ästhetischen Dermatologie bin! Aus den anfänglichen 6 wurden bereits 2014 8 Ausgaben pro Jahr – das macht in Summe weit über 50 Editorials! Über die Anzahl der im Vorfeld gesichteten und korrektur-gelesenen Texte möchte ich gar nicht nachdenken …

Ich wünsche Ihnen allen, liebe Leserinnen und Leser, alles Gute für die Zukunft und bedanke mich vor allem herzlich beim gesamten Team der Ästhetischen Dermatologie: Die Zusammen- arbeit hat mir immer große Freude bereitet und ich freue mich, wenn ich in der Zukunft Beiträge meiner Nachfolgerin Frau Dr. med. Andrea Schulz – Nachfolgerin nicht nur im Laser Medizin Zentrum Rhein-Ruhr, sondern auch bei der Ästhetischen Dermatologie – lesen und die/den eine(n) oder andere(n) meiner geschätzten Kolleginnen und Kollegen auf medizinischen Kongressen wiedersehen werde!

Ihr

Reinhard W. Gansel
Schriftleiter Ästhetische Dermatologie

 

page5image41840416

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

im Mai dieses Jahres habe ich nicht nur das Laser Medizin Zentrum Rhein-Ruhr in Essen von Reinhard Gansel übernom- men, sondern ab sofort auch seine Funktion als Schriftleitung für die Ästhetische Dermatologie. Über diesen Vertrauens- vorschuss von Seiten des Verlags habe ich mich sehr gefreut!

Zunächst möchte ich an dieser Stelle, besonders auch im Namen des Verlags, Reinhard danken: Für seine unermüdliche Arbeit, sein besonderes Engagement hinsichtlich des NiSG, für seine redaktionellen Beiträge – und nicht zuletzt für seine Editorials. Als jahrelange Leserin der Ästhetischen Dermatologie war mir Reinhard – bevor wir uns persönlich begegneten – bereits durch diese immer fachlichen, oft aber auch recht weit über den ästhetisch-dermatologischen Tellerrand hinausblickenden Einführungen wohlbekannt. Diese schöne Tradition möchte ich gerne fortführen.

Ich freue mich auf informative Artikel und Interviews, span- nende Kongressvor- und -nachberichte – und natürlich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Team der Ästhetischen Dermatologie!

Ihre

Dr. med. Andrea Schulz
Schriftleiterin Ästhetische Dermatologie