Diskurs

Histondeacetylase-Inhibitoren gegen Hautkrebs

Interview mit S. Danhauser-Riedl und F. Hermann, 4SC AG

Die 4SC AG aus dem bayerischen Planegg-Martinsried bei München entwickelt niedermolekulare Medikamente, die auf epigenetische Mechanismen der Krebsentwicklung wie beispielsweise Histondeacetylasen (HDAC) abzielen. Diese Medikamente sollen den Patienten innovative Behandlungsmöglichkeiten bieten, die besser verträglich und wirksamer sind als bestehende Therapien und eine bessere Lebensqualität ermöglichen. Wir sprachen mit Chief Medical Officer Dr. med. Susanne Danhauser-Riedl und Chief Development Officer Dr. med. Frank Hermann über die aktuelle Studienlage zu den beiden hoffnungsvollen Wirkstoffen Resminostat und Domatinostat (4SC-202).

Dieser Inhalt ist Teil eines Abos

Um den gewünschten Artikel vollständig lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.